Gesichtsmodellierung ohne Operation

Um eine Person begehrenswerter und ein Gesicht attraktiver erscheinen zu lassen, hat die Wissenschaft minimal-invasive Methoden entwickelt, welche ohne eine Operation Gesichtsmodellierungen durch Ärzte ermöglichen.

Hierbei kommen vor allem Botulinum (den meisten unter dem Medikamentennamen BOTOX bekannt) und körperidentische, abbaubare Gewebefüller wie Hyaluron (Hyaluronsäure) zur Anwendung.

Des Weiteren sind Kombinationen mit einem sog. Faden-Lifting möglich, welche zu einer weiteren  Verbesserung des Erscheinungsbildes führen können.

Vor jeder Behandlung findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Hierfür nehmen wir uns viel Zeit, um ganz gezielt auf Ihre Wünsche eingehen zu können.

Die meisten Patienten wünschen eine Verbesserung des aktuellen Zustandes, sie sind sich jedoch unsicher, ob und wie eine Optimierung  ihrer Ausstrahlung mit den modernen Medizinprodukten in der Hand eines erfahrenen und spezialisierten Arztes möglich ist.

Um diesen Bedürfnissen und Vorstellungen entsprechen zu können, werden die Möglichkeiten und Grenzen einer qualifizierten Gesichtsmodellierung ohne Operation in Verbindung mit einer Attraktivitätsanalyse eingehend besprochen.

Die Qualität der Behandlung und Zufriedenheit der Patienten stehen im Vordergrund. Daher werden unrealistische Erwartungshaltungen ebenso besprochen wie auch Empfehlungen zur Behandlung, welche über Ihre Erwartungshaltung hinausgehen können.

Um minimal-invasive Behandlungen und Gesichtsmodellierungen ohne Operation qualifiziert durchführen zu können, muss das Behandlungsteam ein ausgezeichnetes Gespür für Ästhetik und Schönheit haben und im Rahmen einer Attraktivitätsanalyse die Möglichkeiten zur Verbesserung aufzeigen. Darüber hinaus muss dieses Team die Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung individuell einschätzen können.

Ideal ist daher ein gut eingespieltes Team mit viel Erfahrung im Bereich der minimal-invasiven Verfahren und Gesichtsmodellierung ohne OP und einem künstlerischen Gefühl für Schönheit und Attraktivität.